Informationen

Die Bayerische Ehrenamtskarte – ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für besonderes Bürgerschaftliches Engagement

Der Landkreis Regensburg hat zum 1. April 2016 gemeinsam mit der Stadt Regensburg die „Bayerische Ehrenamtskarte“ eingeführt - ein sichtbares Zeichen des Dankes und der Anerkennung für Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren.

Inhaber/innen der Karte erhalten Vergünstigungen in staatlichen oder kommunalen Einrichtungen (zum Beispiel beim Eintritt in Museen, Theater, Schwimmbäder, Schlösser) oder Rabatte beim Einkauf in verschiedensten Geschäften und bei verschiedensten Firmen in nahezu ganz Bayern.

Zurzeit gibt es bayernweit mehr als 4.000 Akzeptanzstellen.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.