TSV Deuerling

Der TSV Deuerling ist mit seinen 800 Mitgliedern gut aufgestellt. Dennoch bewarb sich der Verein für eine Teilnahme am Projekt „Das fliegende Lehrerzimmer – Vereinscoaching im Landkreis Regensburg“. Es sind vor allem zwei Fragestellungen, die die Vorstandschaft beschäftigt: „Wie kann die vereinsinterne Kommunikation verbessert werden?“ und „Wie gelingt eine bessere Aufgabenverteilung?“. Zwischenzeitlich wurde der Verein gecoacht. Was die zweite Vorsitzende Tanja Steinbeißer zu berichten hat, lesen Sie in unserem Interview.

Seit wann gibt es den Verein?

Tanja Steinbeißer: Unseren Verein gibt es seit 1950.

Wie viele Mitglieder zählt der Verein?

Tanja Steinbeißer: Er zählt 800 Mitglieder.

Was bietet Ihr Verein an?

Tanja Steinbeißer: Unser Verein bietet Fußball, Stockschießen, Karate, Volleyball, Fit & Gesund, Dart und Bouldern an.

Warum haben Sie sich für das Vereinscoaching beworben? Wo drückt der Schuh?

Tanja Steinbeißer: Im Grunde geht es um zwei „heiße“ Themen: bessere Kommunikation innerhalb des Vereins und bessere Aufgabenverteilung.

Auf welche Fragestellungen konkret erhoffen Sie sich Antworten?

Tanja Steinbeißer: Wie kann man die neue Vorstandschaft schnell zu einem Team zusammenführen und die Kommunikation im Verein verbessern?

Was waren die Highlights des Coachings?

Tanja Steinbeißer: Das Highlight des Workshops war eine Gruppenaufgabe; dabei galt es, mit einem Seil ein Quadrat zu bilden – und das mit verbundenen Augen.