Vereinsschule des Landkreises Regensburg 2021/2022

Vereine und Verbände im Landkreis Regensburg leisten eine großartige Arbeit. Sie prägen die Kultur des Landkreises, bringen die Menschen zusammen und stärken den Gemeinschaftssinn. Um das Engagement der Vereine im Landkreis zu unterstützen, haben wir auf Initiative von Landrätin Tanja Schweiger 2015 eine Fortbildungsreihe für Vereine ins Leben gerufen, unsere „Vereinsschule“. 2.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 650 Vereinen unterschiedlicher Größe und Art, hervorragende Rückmeldungen und überregionale Aufmerksamkeit – das ist die stolze Bilanz nach sechs Staffeln.

Nun geht es wieder los: Am 21. Oktober 2021 startet die siebte Staffel unserer Vereinsschule. Dank unserer Aufnahme in die Initiative „digital verein(t)“ des Bayerischen Digitalisierungsministeriums können wir dieses Mal insgesamt neun Veranstaltungen anbieten.

Die Themenwünsche, die von den Vereinen an uns herangetragen wurden, sind dabei und: Wir werden präsent, hybrid und online unterwegs sein. Je nach Thema, Absprache mit den Referierenden und zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten haben wir Abende geplant, die nur online stattfinden, und solche, die – sofern Corona mäßig möglich und natürlich mit Corona gemäßem Hygienekonzept – nur präsent (im Landratsamt) stattfinden. Zusätzlich wird es Veranstaltungen geben, die wir 1:1 aus dem Großen Sitzungssaal übertragen (= hybrid). Hier können Sie also präsent oder digital teilnehmen. Wie das funktioniert und was Sie dazu brauchen, erfahren Sie rechtzeitig vorher hier auf unserer Website bzw. nach Ihrer Anmeldung. Natürlich können Sie uns bei Fragen auch gerne anrufen (0941 4009-638 oder -154) oder eine E-Mail schicken an freiwilligenagentur@lra-regensburg.de.

Wichtig zu wissen: Falls sich die Corona-Lage über den Herbst/Winter verschärft und Präsentveranstaltungen mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schwierig werden, planen wir kurzfristig um und bieten unsere Abende hybrid oder online an.

Die Vereinsschule ist unser Weg, die so wichtige Arbeit von Vereinen vor Ort in den Gemeinden des Landkreises zu unterstützen. Sie ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und den Landkreis selbst.

Aktuelle Veranstaltungen:

Dienstag, 25. Januar 2022,19 bis 21.30 Uhr, Ort: Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (mit online-Übertragung)
Referenten: Stephan Fürnrohr, 1. Vorsitzender der Fotografischen Gesellschaft Regensburg e.V.; Elisabeth Mayer, Datenschutzbeauftragte Landratsamt Regensburg

Fotos und Bilder waren schon immer wichtig für die interne Dokumentation des Vereinslebens. Heute, wo viele Vereine mit eigenen Websites oder auf Social Media ganz offensiv Öffentlichkeitsarbeit betreiben, spielen Fotos und Bilder eine zentrale Rolle. Was muss man beim Fotografieren bei Vereinsfesten, Wettkämpfen, Konzerten u.Ä. unbedingt beachten? Wen muss man um Erlaubnis bitten, wenn selbst angefertigte Bilder für Presseberichte, Websites oder Social Media-Kanäle genutzt werden und was gilt, wenn man Bilder aus dem Internet nutzt? Diesen Fragen werden wir uns aus zwei Perspektiven nähern: aus der eines Berufsfotografen und aus jener der Datenschutzbeauftragten des Landratsamtes.

Mittwoch, 16. Februar 2022, 19 bis 21.30 Uhr, Ort: Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (mit online-Übertragung)
Referenten: Robert Gassner, 3. Vorsitzender SG Hohenschambach; Helmut Winkler, 1. Vorsitzender d‘ Gaudiblos’n e.V.

Die 900 Mitglieder zählende Sportgemeinschaft Hohenschambach hat sich vor mehreren Jahren auf den Weg gemacht, ihre Verwaltungsabläufe zu digitalisieren. Vorstandsmitglied Robert Gassner führt uns in die online basierte datenschutzkonforme Vereinssoftware des Vereins ein und berichtet von den Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Vereinsverwaltung. Im zweiten Teil der Veranstaltung soll es um die digitale Dokumentenverwaltung gehen, beispielsweise die datenschutzkonforme Ablage und Speicherung von Noten, auf die die Mitglieder von Musikvereinen oder Chören Zugriff haben. Dieser Teil des Abends, für den der 1. Vorsitzende der Gaudiblos’n aus Neutraubling, Helmut Winkler, als Referent gewonnen werden konnte, befindet sich noch in Planung.

Dienstag, 8. März 2022, 19 bis 21 Uhr, online (ausgebucht - Warteliste)
Wichtig: auf max. 25 Teilnehmer/innen beschränkt!
Referent/in: N.N. (lagfa bayern)

Die Digitalisierung eröffnet Vereinen viele Chancen, stellt sie aber gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Wir gehen den Fragen nach, wie der digitale Wandel im Verein gelingen kann, welche Chancen die Digitalisierung für die Kommunikation und die Organisation des Vereinslebens mit sich bringt und welche Hindernisse es geben kann. Dabei liegt der Schlüssel zum Erfolg nicht nur in der Einführung von neuen Technologien. Es kommt vor allem auf gut durchdachte, langfristige Strategien an, die die gesamte Organisations- oder Vereinsentwicklung im Blick haben. Mithilfe von praxisnahen Orientierungsfragen erarbeiten wir einen Leitfaden, mit dem Vereine für die Digitalisierung fit gemacht werden können.

Mittwoch, 16. März 2022, 19 bis 21.45 Uhr, Ort: Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (mit online-Übertragung)
Referenten: Raphael Gritschmeier/Elisabeth Hack, KLJB Wörth an der Donau; Peter Weigl, Kreisjugendpfleger des Landratsamtes/Florian Hirschauer, Gemeindejugendpfleger in Zeitlarn

Nachwuchsgewinnung und eine attraktive Jugendarbeit gehören bei vielen Vereinen zu den Großbaustellen. Wie kommt man an die Jugend heran? Wie hält man sie im Verein? Diese Fragen stehen im Zentrum des Abends, der verschiedene Perspektiven zusammenbringen möchte: Nach einem Blick in die von der Katholischen Landjugendbewegung Bayern initiierten Studie „Stadt.Land.Wo? Was die Jugend treibt“ und Statements von Seiten der Jugendpfleger des Landkreises sind die Erfahrungen und Sichtweisen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefragt. In mehreren Arbeitsgruppen beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Stellschrauben für eine erfolgreiche Jugendarbeit und möglichen Stolpersteinen bei ihrer Nutzung. Im abschließenden Plenum werden die Ergebnisse zusammengetragen.

Dienstag, 26. April 2022, 18 bis 21 Uhr, Ort: Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal (ausgebucht - Warteliste)
Wichtig: auf max. 25 Teilnehmer/innen beschränkt!
Referent/in: N.N. (lagfa bayern)

An diesem Abend stehen die Struktur und die Inhalte einer Vereinshomepage im Mittelpunkt. Zentrale Frage ist: Was muss bei der Gestaltung einer Vereinswebsite alles beachten werden? Neben allgemeinen Hinweisen zur Erstellung und Pflege einer Website geht es vor allem darum, wie eine Vereinswebsite rechtssicher gestaltet wird. Wir geben Ihnen praktische Tipps an die Hand, die bei der Erstellung einer Datenschutzerklärung und eines Impressums helfen.

Dienstag, 24. Mai 2022, 19 bis 21 Uhr, anschließend: Umtrunk mit Landrätin Tanja Schweiger, Ort: Landratsamt Regensburg, Großer Sitzungssaal
Referentin: Heidi Wahl, Trainerin, Autorin, Coach, München

Menschen zu überzeugen und für eine gute gemeinsame Sache zu gewinnen, gehört zu den wichtigen Aufgaben von Vereinsvorständen. Wie bekommt man/frau das am besten hin? Wie tritt man am besten auf? Wie schafft man es, fesselnd vorzutragen und anschaulich zu präsentieren, sprich: vorne zu stehen und zu punkten? Heidi Wahl, Journalistin und Trainerin mit langjähriger Erfahrung in der Ausbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von Führungskräften in Wirtschaft, Politik und Verwaltung zeigt, wie es geht.

Bereits stattgefunden haben folgende Veranstaltungen:

Auftaktveranstaltung „digital verein(t)

Montag, 29. November 2021, 18 bis 21 Uhr, online
Wichtig: auf max. 25 Teilnehmer/innen beschränkt!
Referent/in: N.N. (lagfa bayern)

Welchen Nutzen haben soziale Medien für Vereine? Welche Netzwerke sind die richtigen für Ihren Verein und wie finden Sie sie? Welchen Arbeitsaufwand müssen Sie einplanen, wenn Sie mit „Social Media“ starten? Diese Fragen stehen im Zentrum des interaktiv ausgerichteten Workshops, dessen Ziel es ist, einen Einblick in die Nutzung sozialer Medien zu geben. Mithilfe von Mitmach-Aktionen kann das neue Wissen direkt an konkreten Beispielen ausprobiert werden. Außerdem geht es darum, wie Ihre Privatsphäre und die der Besucherinnen und Besucher des Vereinsauftrittes geschützt werden kann.

Dienstag, 16. November 2021, 19 bis 21.30 Uhr, online
Referentin: Eva Didion, Wirtschaftswissenschaftlerin und Trainerin im Ehrenamtsbereich, Heilsbronn

Teamarbeit kann äußerst gewinnbringend sein: Die Fähigkeiten und Erfahrungen der Einzelnen ergeben einen vielfältigen Kompetenzpool, die Zusammenarbeit macht Spaß und motiviert alle. Das Online-Seminar geht darauf ein, welche Erwartungen Teammitglieder an die Zusammenarbeit im Team haben, wie ehrenamtlich Mitarbeitende zu einem Team zusammenwachsen und wie die Teamleitung zu diesem Prozess beitragen kann. Darüber hinaus werden verschiedene Instrumente vorgestellt, mit denen die Zusammenarbeit – auch die digitale – verbessert werden kann.

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19 bis 21.30 Uhr, online
Referent: Michael Blatz, Unternehmens- und Vereinsberater, Aichach

Die Corona-Pandemie hat(te) Auswirkungen auf die meisten Vereine und Organisationen. Vielerorts sind im letzten Jahr die Motivation und die Bindung der Mitglieder und Engagierten spürbar zurückgegangen. Manche Vereine haben seit der Pandemie verstärkt mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Wie ist das bei Ihnen? Warten Sie nicht ab, ob die Situation im nächsten Winter von alleine besser wird! Dieses Online-Seminar gibt Ihnen einen komprimierten Überblick darüber, wie Sie als Verantwortliche im Vereinsleben den Herausforderungen und Auswirkungen der Corona-Pandemie begegnen können und motiviert für die weitere Vereinsarbeit.